Press

“als Gitarrist und Komponist erinnert sein weich groovender Sound an George Benson”

Die Rheinpfalz 06/2014

 

„Fette Beats und warme Bässe sorgen für ein rhythmisches Feuerwerk, über das sich der filigrane Gitarrenklang legt. Auf „Out of the Maze“ sorgt Pallavi Arun für die vokale Note in dem Instrumentalwerk. Zwischen Jazz und Rock zieht das Trio seine Bahn, frei von stilistischer Einengung.“

AMM-PLATTENTIPPS  LANCIRAMA 12/2013

 

„Gitarrist Uli Brodersen ist Fusion-Fan, mag Lee Ritenour, hat schonmal Satriani gehört und hat ein absolut rundes und handwerklich sauberes zweites Album produziert. Land Feet First bietet jede menge verschiedener Gitarren-Sounds zwischen softer Archtop Ballade und zerrendem Funk Rock Knaller.“

GITARRE UND BASS 07/2012

 

„Take influences from pop and world music and mix them on the jazz guitar. The result you get is the guitar play of the German guitarist Uli Brodersen. I didn’t know about him until now. This is his first album, his debut from 2008. Seven songs were recorded, among them only one cover. The rest were original compositions by Uli. Some of the tracks can be heard on radio stations around the world. Uli’s sound reminds me of George Benson’s play. After the easy going title track, Uli tackles ‘Four on Six’ by Wes Montgomery. This one’s a bit more up-tempo. The other tracks are more smooth jazz oriented, and Uli composes interesting melodies. Nice work!“

PATRICK VAN DE WIELE, SMOOTHJAZZ.EU, 07/2012

 

„mit makelloser Präzision wanderten Brodersens Finger über das Griffbrett seiner halbakustischen Gitarre, die Begleiter Nils Imhorst (Kontrabass, Essen) und Marko Menrath (Schlagzeug, Köln) passten sich der relaxten Gangart ihres Gitarristen an, der das kleine Auditorium mit bescheiden unprätentiösen Ansagen bei Laune hielt.”

SAARBRÜCKER ZEITUNG 05/2012

 

„Neben Ausflügen mit der warm klingenden Jazzgitarre reichern, sparsam eingesetzt, Keyboards, Cajon, Saxophon und anderes Gebläse die Songs an, die auch mal die Drei-Minuten-Schallgrenze des Pop knacken. Dazu gibt es ein abgestyltes Booklet. ff “

LG-SZENE.DE 2012

 

„Not quite rock or roll but you have to buy this if you love great guitarplaying“

ROCK`N ROLL REPORTER 11/2012

 

„Die elektronischen Sounds von Keyboarder Denis Cosmar und Gitarrist Uli Brodersen sind die Gewürze des Menüs. . . . Bei dieser Band zählt jede Note, jeder Sound wird bewusst gesetzt (oder weggelassen), und es strahlt eine unbändige Freude aus dem was da entsteht.”

JAZZPODIUM, MAI 2010

 

Uli Brodersen „Land Feet First“. German guitar player Uli Brodersen presents his second CD: „Land Feet First“. 10 originals reflect the great guitar playing of Uli Brodersen on electric and acoustic guitars. His music is a blend of jazz, rock, and pop music. It is not only his guitar playing that shines, but also his extraordinary skills as a composer.

GOGOYOKO Internetmagazine 12/2011

 

Groovenden Smooth Jazz mit cleaner Gitarre spielt Uli Brodersen auf „The Journey“ (www.mrd-music.de) und das macht er auf solidem handwerklichem Niveau. Guter Gitarrist!

GITARRE&BASS 08/2008

 

“The Journey“ ist ein geradliniges im neuen Soundgewand elegantes Album….

JAZZPODIUM 09/2008

 

Brodersens weicher Jazz-Sound erinnert an George Benson. Brodersen überzeugt nicht nur mit diesem Sound, sondern auch mit angezerrten Passagen…

AKUSTIK GITARRE 11/2008